Karriere in Treuhand

Karriere in Treuhand

Traumberuf Treuhänder*in

Der Beruf der Treuhänder ist vielseitig und abwechslungsreich. Treuhänder*innen betreuen Firmen über ihre gesamte Lebensdauer – von der Gründung bis zur Liquidation. Die vielfältigen Tätigkeiten der Treuhänder*innen umfassen die Finanzbuchhaltung, Steuern und Personal, sowie Beratung zu Erbrecht, Liegenschaften und Nachfolgeregelung. In der Ausbildung erhalten Studierende daher auch Einblick in Bereiche der Betriebswirtschaftslehre, Revision und Unternehmensführung. Das Berufsfeld ist breit gefächert und bietet spannende Herausforderungen mit hohem Kundenkontakt und der interessanten Zusammenarbeit mit und Beratung von unterschiedlichen Firmenkunden.

Ausbildung 

Lehrgang Sachbearbeiter*in Treuhand 

Als Sachbearbeiter*in Treuhand sind Sie in der Lage, Treuhänder*innen kompetent zu unterstützen und anspruchsvolle Treuhandaufgaben zuhanden Ihrer Vorgesetzten selbständig vorzubereiten. Das Hauptaugenmerk des Lehrgangs liegt in der praktischen Umsetzung der Tätigkeiten auf Stufe Sachbearbeiter und vermittelt hierfür die notwendigen theoretischen Grundkenntnisse. Die Lerninhalte wurden gemeinsam mit Vertretern der Treuhandbranche entwickelt und nach den Bedürfnissen der Branche sowie der Studierenden ausgerichtet.

Die Module bauen auf dem „blended-learning-Konzept“ auf. Der Präsenzunterricht baut auf vorbereitenden Lerneinheiten auf der online Lernplattform TREUHAND|CAMPUS auf. Der Präsenzunterricht findet in Modulen statt, welche sich über die Gesamtdauer von 1 Jahr erstreckt. Neben den Pflichtmodulen, kann zudem aus verschiedenen Wahlpflichtmodulen ausgewählt werden. Der Präsenzunterricht besteht aus 12 Tagen von 08.30 - 17.30 Uhr verteilt auf ein ganzes Jahr. 
Die STS bietet Lehrgänge in den Städten Zürich, Bern und Luzern an.

Mehr Informationen finden Sie unter Lehrgang Sachbearbeiter*in Treuhand

 

Lehrgang Treuhänder*in mit eidg. Fachausweis 

Treuhänderinnen und Treuhänder mit eidgenössischem Fachausweis sind im Markt gefragte Spezialisten. Sie verfügen über umfassende Kenntnisse in allen Treuhandbereichen und betreuen selbstständig einzelne Mandate. Als Inhaber*in des Fachausweises Treuhand sind Sie in der Lage, eine qualifizierte Funktion im gesamten Aufgabenbereich des Treuhandwesens zu übernehmen und Sie sind fähig, Detailfragen abzukläören und eine lösungsorientierte Bearbeitung sicherzustellen.

Der Lehrgang Treuhänder*in mit eidg. Fachausweis dauert 2 3/4 Jahre, unterteilt in sechs Semester, und ist in ein Grund- und ein Hauptstudium gegliedert. Sie werden auf die eidg. Berufsprüfung Treuhand mit dem gesetzlich geschützten Berufstitel "Treuhänder*in mit eidgenössischem Fachausweis" vorbereitet. Der Unterricht erfolgt in Klassen und setzt sich aus Präsenzunterricht, Gruppenarbeiten sowie begleitetem und selbständigem Lernen zusammen.
Pro Jahr starten Klassen in den Städten Zürich, Bern, Basel und Luzern. 

Weitere Informationen finden Sie unter Lehrgang Treuhänder*in mit eidg. Fachausweis

 

Dipl. Treuhandexpertin / Treuhandexperte

Als dipl. Treuhandexpertin und Treuhandexperte sind Sie in der Lage, eine umfassende und qualifizierte Funktion im gesamten Aufgabenbereich des Treuhandwesen sowie der Unternehmens- und Wirtschaftsberatung zu übernehmen. Sie beraten Kunden, vor allem Privatpersonen und KMU, in allen unternehmerischen und wirtschaftlichen Fragen als kompetenten Generalisten.

Dipl. Treuhandexpertinnen und Treuhandexperten sind sich gewohnt, selbständig zu arbeiten und fachliche wie auch personelle Verantwortung zu übernehmen. Sie betreuen Kunden selbständig und übernehmen Verantwortung. Sie zeigen eine analytische und vernetze Denkweise und können vielschichtige Aufgabenstellungen kompetent lösen. In ihrem beruflichen Umfeld berücksichtigen sie aktuelle Gesetze und Vorschriften sowie Berufs- und Standesregeln.

Zum Studium wird zugelassen, wer:

  • einen Fachausweis einer Berufsprüfung, ein Diplom einer höheren Fachprüfung, einen Abschluss einer schweizerischen Universität, Fachhochschule, höhere Fachschule oder einen gleichwertigen Ausweis bzw. Abschluss besitzt,
  • und mindestens drei Jahre qualifizierte Fachpraxis erworben hat.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie beim Schweizerischen Treuhand Institut unter TREX Dipl. Treuhandexpertin/-experte 

 

Weiterbildung

Als Treuhänder*in sind Sie in Ihren vielfältigen Tätigkeiten stets mit den Veränderungen der Wirtschaft und der Gesetzesregelung konfrontiert. In Ihrer Beratungsfunktion müssen Sie Ihr Fachwissen stets auf dem aktuellsten Stand halten. Dies erfordert kontinuierliche Weiterbildung in ausgewählten Treuhandthemen. Die STS bietet ein umfassendes Weiterbildungsangebot zu allen relevanten Treuhandthemen.

  • Tagungen/Kongresse
  • Halbtages- und Tagesseminare
  • Zertifikatskurse
  • Grundlagenmodule

Entdecken Sie unser Weiterbildungsangebot

Überblick Aus- und Weiterbildungsangebot STS