Neue Datenschutzverordnung (DSGVO)


Neue Datenschutzverordnung (DSGVO) - Konkrete Umsetzung in der Treuhandbranche 

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) wird am 25. Mai 2018 in allen EU Ländern direkt anwendbar. Schweizer Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen in der EU anbieten oder das Verhalten von Personen in der EU beobachten, unterliegen ebenfalls dieser Regulierung. Verstösse gegen die Datenschutzgrundverordnung können mit hohen Bussen sanktioniert werden.

ZIELE
Die Teilnehmenden verstehen die Grundsätze der neuen Datenschutzregulierungen und können den Anpassungsbedarf bei Ihnen im Unternehmen beurteilen. Sie verstehen die Anforderungen an einen korrekten Umgang mit Personendaten als Unternehmen oder als Treuhänder. Sie kennen die Pflichten für das Unternehmen in Bezug auf die Bearbeitung von Personendaten und haben einen Überblick über mögliche Sanktionen bei der Nichteinhaltung von Datenschutzvorschriften.

IHR NUTZEN EINER TEILNAHME
Die Teilnehmer erhalten anhand von praktischen Beispielen, Checklisten und Mustern eine Hilfestellung, um die Einhaltung der neuen Datenschutzregulierungen im eigenen Unternehmen oder in einem Drittunternehmen zu prüfen und wo notwendig anzupassen. Die Teilnehmer können die rechtlichen Risiken bei der Bearbeitung von Personendaten einschätzen und verstehen mögliche Massnahmen zur Risikovermeidung.

REFERENT
Markus Näf, Rechtsanwalt, Bratschi AG Zürich

ORT UND DATUM
Zürich, STS Schweizerische Treuhänder Schule
Mittwoch, 23. Oktober 2019
13.30 bis 17.00 Uhr

KOSTEN
CHF 390.- für Nicht-Mitglieder
CHF 340.- für Mitglieder von TREUHAND|SUISSE

 
Standort Datum Tage/Zeit
Zürich 23.10.2019 Mittwoch, 13.30 - 17.00 Uhr

zurück